Langeweile durch Regelmäßigkeit

So Semesterferien sind vorbei und das Feier-Lotter-Leben hat somit auch sein Ende gefunden. Allerdings muss man dazu sagen, dass es gar nicht so übertrieben war wie sonst in den Ferien. Ich habe wirklich viel gelernt und viel an meiner Hausarbeit geschrieben. Die Jungs waren schon ganz verwirrt und haben mich gefragt was los sei. Aber ich habe das Gefühl ich bin raus aus dem Alter. Ab und zu ist ja noch völlig ok, aber nicht jedes Wochenende. Ich bin echt gemütlicher geworden. Es ist ja auch letzten Endes immer alles das gleiche. Vordringen, Feiern, heim gehen. Toll.Ist mal ganz schön aber nicht jeden Freitag und jeden Samstag immer mit den gleichen Leuten in den gleichen Clubs mit der gleichen Musik und den gleichen Drinks. Überhaupt keine Abwechslung mehr vorhanden. Und das schlimmste ist, dass man sich echt immer so aufraffen muss am nächsten Tag. Man hat den ganzen Tag nen Kater und übernimmt überhaupt gar nichts. Da bleibe ich lieber mal nen Abend daheim.

12.5.11 16:31

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kassandra / Website (12.5.11 16:43)
Genau das erlebe ich im Moment auch :D

Man wird traurigerweise alt...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen